Manuel CassinaBlogbeitrag vom 20. November 2019Persönlich

Manuel erhebt die Stimme

Jetzt werden wir persönlich. Und zwar erzählt Manuel, Mitarbeiter bei 4teamwork, wie er seine Work-Life-Balance im Einklang hält. Aber lesen Sie selbst.

«Seit knapp einem Jahr bin ich jetzt als Frontend Developer bei 4teamwork engagiert. In dieser Funktion stelle ich unter anderem sicher, dass unsere Lösungen sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone problemlos abrufbar sind. In meinem Job geht’s aber oft auch um das Zwischenmenschliche; sprich um den guten Ton. Weil ich die Umsetzbarkeit des Kundendesigns erklären und bei unrealistischen Vorstellungen diplomatische Absagen erteilen muss.

Chor Der Nationen

Quelle: www.chordernationen.ch

Das Kollektiv spielt bei mir auch im Privaten eine zentrale Rolle. Ich bin ein passionierter Klavierspieler und begeistere mich seit einiger Zeit für den Gesang. Seit zwei Jahren bin ich deshalb Mitglied im Chor der Nationen Bern – in diesem Ensemble finden sich Musiker aus mehr als 20 Nationen einmal pro Woche zur Probe zusammen. Dabei werden Lieder aus den Ländern der Mitglieder in der jeweiligen Landessprache gesungen – eine riesige Herausforderung. Umso grösser ist jeweils unsere Vorfreude auf das Jahreskonzert. Dort zeigen wir jedes Jahr aufs Neue, dass Landesgrenzen, andere Kulturen und Religionen bedeutungslos werden, sobald Menschen zusammen musizieren.

In diesem Jahr findet das Konzert am Samstag, 23. November 2019 in der französischen Kirche in Bern statt. Ich freue mich auf ein zahlreiches Erscheinen – auf Starticket können noch einige wenige Tickets ergattert werden. Auch in den Städten Zürich, Basel und Luzern gibt es einen Chor der Nationen. Interessierte sind jederzeit willkommen – in den ersten drei Monaten des Jahres kann man bei zwei Proben unverbindlich mitmachen. Ich freue mich über jede zusätzliche Stimme.»

Manuel Cassina, Frontend Developer
4teamwork AG

Haben Sie Fragen? Wir sind gerne für Sie da

Anmeldung Newsletter