Staatsarchiv Kanton Basel-Stadt

OneGov GEVER – ein fertiges Produkt mit einschlägigen Referenzen und technologisch auf einer zukunftsfähigen Basis aufgebaut.

Das Projekt startete im Juni 2016 und wurde im Dezember 2016 erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt wurde in drei anspruchsvolle Teilprojekte unterteilt:

  • Entwicklung eines neuen Release von OneGov GEVER (u.a. mit Erweiterungen des Kontaktmoduls). Dies geschah in direktem Kontakt mit den Power-Benutzern des Staatsarchivs.
  • Vollständige Migration aller Daten und Dokumente aus der bisherigen GEVER-Lösung ScopeDossier nach OneGov GEVER. Insgesamt wurden mehr als 20‘000 Dossiers und über 60‘000 Dokumente migriert, wobei gewisse Datenbestände fast 20 Jahre zurückreichten.
  • Installation und Betriebsaufnahme in der IT-Umgebung des Staatsarchivs.

In der Installation des Staatsarchivs Basel-Stadt sind unter anderem folgende Module integriert:

  • Visual Search: Dieses Modul ermöglicht mittels Vorschaubildern und Online-Lesemodus eine intuitive Dokumentensuche und -nutzung.
  • RESTful API: Über diese Schnittstelle können beliebige Drittanwendungen an das GEVER-System angebunden werden.
  • Archivische Ablieferungsschnittstelle: Diese Schnittstelle zur Aussonderung von Dossiers und Dokumenten basiert auf dem Standard eCH-0160. Dabei wird der komplette Aussonderungsprozess abgebildet.
  • Dossierschnittstelle für Dossiers und Dokumente (eCH-0039 und eCH-0147): Der Standard definiert ein schweizweites Austauschformat für elektronische Dossiers und Dokumente zwischen E-Government-Anwendungen.
  • Regelmässige Replikation aller Partnerdaten (Lesesaal) aus einer Drittanwendung nach OneGov GEVER.

«OneGov GEVER ist ein zeitgemässes Werkzeug für eine effiziente und standardbasierte Aktenführung und zugleich mit einer guten Usability. Sein Integrationspotential ist hoch.»

Lambert Kansy, lic. phil., Leiter Informatik Staatsarchiv Basel-Stadt