Petra HauserBlogbeitrag vom 18. November 2019Trend

Ein dreifaches Hoch auf die Zukunft

Der nationale Zukunftstag ist ein ausgezeichneter Gradmesser für junge SchülerInnen; sie erhalten einen direkten Einblick in die Arbeitswelt und lernen ein mögliches Berufsfeld und dessen Alltag kennen.

Bei 4teamwork am Dammweg schnupperten die drei Jugendlichen Cédric (12), Michea (11) und Jan (11) am 14. November eine Prise Informatiker Luft. Am Morgen erhielten sie einen Einblick in die Technikwelt und konnten mit eigenen Augen beobachten, wie Computer miteinander verbunden sind und wie sie gemeinsam kommunizieren. Was braucht es, um einen Webserver zu finden? Wie stellt man Inhalte für den Browser bereit? Und wie findet man die eigene IP-Adresse heraus? Schliesslich durften sie eine eigene Website erstellen und die Inhalte mit HTML und den Stil mit CSS formatieren.

Sie haben kein Bild hinterlegt oder das hinterlegte Bild wurde nicht gefunden.

4teamwork Ausbildungsleiter Martin Bächtold erklärte anschliessend das Berufsbild Informatiker EFZ mit all seinen Anforderungen, Tätigkeiten, Abläufen und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie das Basislehrjahr im Berufsbildungscenter. Schliesslich kam auch das Spielerische nicht zu kurz: Die Jugendlichen durften mit Scratch grafische Blöcke zusammensetzen; etwas, das sie bereits aus ihrem Schulunterricht kannten und das den Spassfaktor sichtlich förderte.

Impressionen Zukunftstag 2

Bild: 4tw

Fazit: 4teamwork konnte den jungen Schülern das Berufsbild Informatiker nicht nur aufzeigen und näherbringen, sondern zeigte ihnen auch die Vielfalt auf. Alles in allem ein eindrücklicher Austausch sowohl für die Schnuppernden als auch für die 4teamwork Crew.

Haben Sie Fragen? Wir sind gerne für Sie da

Anmeldung Newsletter