Gabriel BeutlerBlogbeitrag vom 29. Juni 2020Persönlich

Das Programm für zukünftige Lernende

Es ist noch gar nicht mal lange her, als ich mir als Jugendlicher Gedanken machen musste, welchen Beruf ich mal ausüben will. Heute mache ich eine Berufslehre als Informatiker bei 4teamwork. Derzeit müssen sich aber wieder tausende Jugendliche in der Schweiz diese Frage stellen. Mit dem Programm “Rent a Stift” haben wir uns das Ziel gesetzt, Jugendlichen bei dieser Frage zu unterstützen und für die Berufslehre zu begeistern.

Rent A Stift Foto

Gabriel & Katerina im Einsatz

Was ist “Rent a Stift”?

“Rent a Stift” ist ein Angebot unserer Berufsschule und richtet sich vor allem an Schulklassen der 8. oder 9. Klasse. Dabei werden jeweils zwei Lernende an eine Schule geschickt, welche dann über die Berufslehre referieren und über ihre eigenen Erfahrungen sprechen. Dabei erhalten die Schüler auch die Gelegenheit, ihre Fragen direkt an Lernende zu richten.

Meine persönliche Motivation

Ich persönlich meldete mich als Lernender beim Programm an, da ich gerne mit Jugendlichen arbeite und auch die Gelegenheit nutzen wollte, um auch mal ein bisschen aus dem Büro zu kommen und mit Lernenden aus anderen Berufsgruppen in Kontakt zu kommen. Auch bin ich der Meinung, dass zwei Lernende am besten vermitteln können, was es heisst, eine Berufslehre zu absolvieren.

Teamarbeit wird hier gross geschrieben

Die Einsätze werden jeweils von zweier Teams vorbereitet und schlussendlich auch durchgeführt. Die Teams konnten wir Lernende bei einem Apéro selber bilden. Dabei sollte man darauf achten, dass ein Team jeweils aus einem Mädchen und einem Jungen besteht, die Berufe möglichst unterschiedlich sind, wie auch eine Person die Berufsmaturität macht. Am Ende bin ich in einem Tandem mit Kati gelandet. Sie macht die Lehre als Zeichnerin Fachrichtung Architektur.

Unsere Erfahrungen

Aufgrund von COVID-19 wurden zunächst alle Einsätze, die wir hatten, auf Eis gelegt. Erst ab Mai 2020 haben wir mit den Schulen neue Termine ausgehandelt. An der ersten Schule, an der wir waren, wurde uns ebenfalls mitgeteilt, dass man um so glücklicher über das Programm sei, da durch die anhaltende Pandemie viele Schüler nicht wie geplant Schnupperlehren machen konnten.

Neugierig?

Weitere Informationen zum Programm sind auf der Seite der Berufsfachschule Bern «gibb» zu finden. Zudem findet im September 2020 wieder ein Schnuppertag bei 4teamwork statt. Alle Infos finden Sie hier.

Haben Sie Fragen? Wir sind gerne für Sie da

Anmeldung Newsletter